Das Spiel war von zwei unterschiedlichen Halbzeiten geprägt.

Von Beginn an war Ziegelhausen die tonangebende Mannschaft und ging nach zwei Toren von Bunjaku verdient mit 2:0 in Führung (19., 34.).
In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer ein komplett auf den Kopf gestelltes Spiel. Ziegelhausen zog sich immer mehr zurück und unsere Mannschaft drängte auf den Anschlusstreffer. Dieser fiel durch Schneider, der kurz nach seiner Einwechslung im Eins gegen Eins vor dem Ziegelhäuser Torwart cool blieb und das 1:2 erzielte (61.). Darauf fanden mehrere hochkarätige Chancen nicht den Weg zum Ausgleich. Kurz vor Schluss konnte der eingewechselte Andre Rothenberger nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte der vom Elfmeterpunkt gewohnt sichere Robin Wenzel zum Endstand von 2:2 (84.).

Somit bleibt die SG im vierten Heimspiel in Folge nach einem Rückstand ungeschlagen.

Torschützen:
0:1 Bunjaku (19. Minute), 0:2 Bunjaku (34. Minute), 1:2 Schneider (61. Minute), 2:2 Wenzel (84. Minute, Foulelfmeter)

Für die SGH im Einsatz:
Mehl – Hetzel, Gabler (28. Kramer), Piesch, Steger, Ja.– Wenzel, Rothenberger M., Steger Ju. (59. Rothenberger A.), Wichmann (60. Schneider), Gebhardt – Rausch

Zudem im Kader:
Niefer, Faller, Kogler, Hammerlindl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.